Kommunikation-Vernetzung

Machen wir mal eine Umfrage:
Wieviele e-Mails bekommen Sie pro Tag ?

Und wie oft werden Sie zu Veranstaltungen, Tagungen, Konferenzen und runden Tischen eingeladen ?

Genau – darin liegt das Problem.

Früher gab es in jeder Firma einen Direktor, ein Sekretariat und eine Poststelle. Das Sekretariat hat sich darum gekümmert, dass nur die wichtigen Nachrichten an den Direktor weitergeleitet werden.

Heute ist das anders: Jeder ist jederzeit erreichbar und wird mit Telefonaten, What`s App und e-Mails überhäuft.

Wer alles beantwortet, kommt nicht mehr dazu, seine Hauptaufgaben zu erledigen.

Manche Menschen tendieren deshalb dazu, überhaupt nicht mehr zu antworten und zu viele Mails und Einladungen unbeantwortet zu lassen.

Stattdessen ist es wichtig, den Überblick zu behalten und das Wichtige vom Unwichtigen zu trennen.

Hier ein paar Tipps

*  Runde Tische und Veranstaltungen auf lokaler Ebene sind grundsätzlich wichtig für Moscheegemeinden.
*  Tagungen und Seminare sind immer dann besonders interessant, wenn das Thema möglichst konkret und die Teilnehmerzahl überschaubar ist.
*  Große Empfänge mit mehreren 100 Gästen und Konferenzen mit sehr allgemeinen Themen bringen meistens wenig konkreten Nutzen
*  Whats App und Mails sollten nicht stündlich, sondern nur 1 x am Tag gesammelt bearbeitet und beantwortet werden, damit man sich in der Zwischenzeit auf die Hauptaufgaben konzentrieren kann

Scroll to Top